Reformierte Landeskirche Aargau

Die Reformierte Landeskirche Aargau ist eine der drei öffentlichrechtlich anerkannten Landeskirchen. Sie besteht seit mehr als 200 Jahren und hat in 75 Kirchgemeinden ca. 180 000 Mitglieder (zur Geschichte). Staat und Kirche sind im Aargau getrennt (mehr zu Kirche und Staat). Die Landeskirche erhält keine Beiträge vom Staat und finanziert sich durch die Kirchensteuer, die von den Mitgliedern ( nur von natürlichen Personen) erhoben werden. Die wichtigsten rechtlichen Grundlagen der Landeskirche sind das Organisationsstatuts und die Kirchenordnung.

Herausforderung

  • Virtualisierung
  • Erneuerung IT Hardware
  • Hochverfügbarkeit
  • Performanter Storage

Lösung

Mit dem Umzug in ein neues Gebäude suchte die Reformierte Landeskirche Aarau einen ICT Partner, welcher mit der vorhandenen Infrastruktur eine zeitgemässe, hochverfügbare Umgebung ausbaut. Durch Erweiterungen und Updates der bestehenden Geräten, Beschaffung neuer Server, sowie dem Kauf eines NetApp HA-Storages, wurde die Basis für eine ausfallsichere und redundante Umgebung gelegt. Vorhandene Applikationen und Dienste wurden auf neue, virtuelle Server (Windows 2012) migriert, sowie Daten auf ein ausfallsicheres NetApp Volume verschoben. Zusätzlich werden diese virtuellen Server, wie auch der Storage auf interne und portable Medien gesichert. Der Exchange Server wurde von 2003 auf 2010 erneuert, sowie ein Mailarchiv Programm implementiert um diesen zu entlasten. Die Hardware im Sicherheitsbereich (Firewall, Switches) wurde getauscht und neu konfiguriert, um die Landeskirche gegen Angriffe zu schützen und den externen Zugriff für Mitarbeiter und Aussenstellen zu ermöglichen. Der neu installierte Terminal Server bietet nun die optimale Lösung für ein standortunabhängiges Arbeiten in der Landeskirche.

Kunde

Reformierte Landeskirche Aargau
Stritengässli 10
5001 Aarau

 

Reformierte Landeskirche Aargau