Eine Schwachstelle in Citrix bedroht aktuell tausende Behörden und Unternehmen weltweit. Auch in der Schweiz.

Betroffen ist der Citrix ADC (Application Delivery Controller) und die Gateways mit Version 10.5, 11.1, 12.0, 12.1, und 13.0. Die Sicherheitslücke ermöglicht es Angreifern, Schadcode direkt auf den Servern auszuführen und so Daten zu stehlen, manipulieren, löschen oder sogar zu verschlüsseln und erst gegen Lösegeld wieder freizugeben.

Unternehmen, die die erwähnten Systeme in Betrieb haben sind aufgefordert, umgehend die von Citrix empfohlenen Massnahmen zu treffen: https://support.citrix.com/article/CTX267679

Genaue Details zum Sicherheitsleck finden Sie in der Original-Meldung von Citrix: https://support.citrix.com/article/CTX267027

Sie benötigen Unterstützung bei der Implementierung des Workarounds? Selbstverständlich können Sie auch hier auf uns zählen. Melden Sie sich beim Service Desk unter +41 (44) 800 80 33.