Hacken für einen guten Zweck

Die stetige Weiterbildung der Mitarbeiter ist besonders im IT Security-Bereich von existenzieller Bedeutung. Im Bereich Informationssicherheit sieht man sich von stetig wechselnden Gefahren bedroht. Dabei ist Malware schon lange nicht mehr das Hauptproblem. Die Cyberkriminellen nutzen immer bessere Techniken und Tricks, um ein Einfallstor für Ihr Netzwerk zu finden.

Wer seine Infrastruktur effektiv vor Angriffen schützen oder diese erfolgreich abwehren möchte, muss die verschiedenen Angriffstechniken kennen und verstehen, wie Hacker eine Firma und deren Mitarbeiter austricksen.

Die praxiserfahrenen Experten unserer Partnerfirma «GoSecurity» bieten eigens dafür einen Workshop an, der speziell auf Mitarbeiter der IT zugeschnitten ist, wie z.B. Administratoren, Entwickler, IT-Verantwortliche, IT-Sicherheits-Verantwortliche und andere IT Mitarbeiter, die sich für den Bereich IT Security interessieren. Für den Workshop sind IT-Grundkenntnisse notwendig, ein IT Security Background ist allerdings nicht vorausgesetzt. Der Workshop besteht zu über 50% aus praktischen Übungen, die unter Anleitung der GoSecurity-Experten durchgeführt werden. Und wer anschliessend noch nicht genug hat, lernt im Workshop «Hack2Protect Advanced» erweiterte Angriffstechniken kennen, wie zum Beispiel das Überwinden einer Firewall, das Umgehen eines Antivirenschutzes oder Internet of Things (IoT) Hacking.

Zwei hochspannende Workshops, die auch unsere IT Mitarbeiter besuchen und wir ihnen ausdrücklich weiterempfehlen können. Mehr Infos zu den Kursinhalten finden Sie unter IT Security Workshops.

 


Beliebte Beiträge