Wie Unternehmen mit der Cloud Energie sparen

Wussten Sie, dass Sie mit der Optimierung und Auslagerung Ihrer IT-Infrastruktur die Energiebilanz Ihres Unternehmens erheblich verbessern können?

Studien zeigen, dass bei den Serverräumen der Schweizer Unternehmen bis zu 50 Prozent des Stromverbrauchs eingespart werden könnte. Die «Stromeffizienz-Kampagne für Rechenzentren» von EnergieSchweiz zeigt verschiedene konkrete Massnahmen, darunter natürlich auch das Outsourcing in die Cloud.

Durch die Auslagerung des Rechenzentrums an einen professionellen Anbieter fallen nicht nur die eigenen Stromkosten für die Serverinfrastruktur und die Kühlung komplett weg – die gemeinsame Nutzung von IT-Infrastrukturen in einem Cloud Rechenzentrum ist durch die bedarfsgerechte Verteilung von Server-Ressourcen auch allgemein viel effizienter und nachhaltiger.

Zudem ermöglichen Cloud Services den mobilen Arbeitsstil, der zu einer Entlastung der Umwelt und Verkehrsinfrastruktur beiträgt.

Unsere Cloud Infrastruktur, die von der Swisscom im hochmodernen und energieeffizienten Rechenzentrum Wankdorf betrieben wird, setzt bezüglich Nachhaltigkeit weitere Massstäbe: Alle Rechenzentren und Netze werden zu 100 Prozent mit erneuerbarem Strom versorgt. Die selber entwickelte energieeffiziente Kühltechnologie «Mistral» wurde zudem international mehrfach ausgezeichnet.

Video zur Kampagne «mehr Effizienz in Serverräumen»

Weitere Infos zum Thema:

Die Nachhaltige Cloud der Swisscom

Klimabilanz Cloud Computing

Kampagne der EnergieSchweiz für mehr Effizienz in Serverräumen